Sonntag, 18. Februar 2018

Radio im Elsaß heutzutage Teil 2

Heute im zweiten Teil geht es nach Straßburg und wir werden über  aktuelle Radioszene in der schönen Europastadt berichten.
In Straßburg gibt es eine lebendige Radioszene mit sehr unterschiedlichen Programmen .
Bevor mir die aktuellen Radio Stationen vorstellen möchte ich an einige ehemalige Radiosender erinnern die mehr sehr gefallen haben .
1. Radio Tele Alsace sendete schöne Programme auch im Elsässer Dialekt.
2. Channel Radio auf 107,70 mit 1kw von einem Studio am Rheinhafen der Sender stand auch dort. Später       wurde Channel Radio von Radio Drops übernommen hierzu mehr an anderer Stelle bei Karlsruhe Radiokult.
3. KISS FM auf 96,60 FM mit gläsernen Studio im Einkaufszentrum Place de Halles im Zentrum von Straßburg. KISS FM wurde später von Charly 2000 Euro Radio Powerplay übernommen , Die 96,60 MHz wurde dann auf 106,80 UKW geändert.
4. Radio Bleu Alsage Mittelwelle auf 1278 khz im Elsässer Dialekt leider nur noch im Web on Air.

So jetzt gehts aber los mit den aktuellen Radiosendern aus Straßburg.
Geordnet nach Frequenz im UKW Band beginnen wir mit der
87,70 MHz France Culture
                   ist das zentrale Kulturprogramm des französischen Rundfunks aus Paris .
                   Der Sender steht in Straßburg. Nordheim /TDF und hat 48kw
89,50 FM   Europe 2
                  Auch ein Landesweites Programm aus Paris aber mit Regional Nachrichten , Verkehr, Wetter
                  und Werbung für das Elsaß .
                  Das Programm ist ein typisches AC Hit Programm vergleichbar mit RPR1 .
                  Die Sendeanlage steht am Straßburger Rheinhafen und man sendet hier mit 1KW .
                 
                   Vom Sender Rheinhafen senden einige Programme deshalb ein interessanter Link
                    https://de.wikipedia.org/wiki/Sender_Stra%C3%9Fburg_(Rheinhafen)

88,20 FM   NRG
                  Ebenso ein Zentrales Programm aus Paris allerdings mit Regionalstudio in Straßburg.
                  NRG ist " das" "Jugendradio" Frankreichs Nummer eins vergleichbar mit BIG FM, Planet Radio
                  oder KISS FM.
                  Die NRG Gruppe betreibt Radiosender in vielen Ländern so auch in Deutschland hier :
                  Energy (in Deutschland heißt es so)  Stuttgart, München, Nürnberg, Sachsen; Berlin, Hamburg ,
                  Bremen und Energy Digital bundesweit auf DAB+ . In Karlsruhe kann man Energy Stuttgart gut
                  auf 100,70 Fm hören so wie das Energy Digital auf DAB+.
                  Der NRG Sender steht auch am Rheinhafen und hat 4KW.
88,90         Virgin Radio Frankreich
                   Auch wieder eine Landesweite Radiostation aus Paris mit Regionalstudio in Straßburg.
                   Virgin Radio ist auch eine typische Hit Station mit Hot AC Format. Virgin betreibt auch
                   weltweit Radiosender zB. in UK, Italien, Frankreich, Thailand..... und kommt aus England.
                   Bekannt ist auch die Plattenfirma Virgin Records .
                   Der Sender steht auch am Rheinhafen und hat 4KW.
90,00          Radio Est
                   Radio Est ist ein wirklich unabhängiger Radiosender aus dem kleinen Dorf Puberg in den
                   Nordvogesen. Man sieht sich als Community Radio der Nord Elsässer und spielt viel
                   Chansons, Deutsche Schlager und Oldies. Ab und zu gibt es auch Sendungen im Elsässer
                    Dialekt. Der Sender steht in Puberg und hat 0,5kw kann aber gut in Straßburg empfangen
                    werden.
90,70           Radio ARC EN CIEL / Campus Radio
                    Diese Frequenz teilen sich das Christliche ARC EN CIEL und das Campus Radio der
                    Uni Straßburg. Der Sender steht in Straßburg/Chateau d eau und hat 1KW
91,50           Radio Liberte
                    Dieser Sender hat seine Studios in Hagenau und sendet ein "gutbürgerliches" Programm mit
                    Regionalen Informationen, Werbung, Chansons, Deutsche Schlager, Oldies, Disco Classiker,
                    Italo Disco und Volksmusik. Radio Liberte die "Wundertüte" im Äther. Man sendet auch
                    teilweise im Elsässer Dialekt.
                    Der Sender steht am Rheinhafen und hat 1KW.
91,90          Radio Bienvenue RBS
                    Diese Radiostation gibt es schon seit den 80er Jahren und ich finde man merkt immer noch
                    den Spirit von damals !!! RBS spielt viel RNB, Soul, Hipp Hopp und DJ Mixe. Man hat auch
                    eine gemeinsame Radiosendung mit Radio OHR aus Offenburg. Sonntags alle zwei Wochen
                    berichtet man über das Elsaß, Frankreich, Europa und die Musik aus Frankreich toll !!!
                    RBS , TOP Music und France Bleu Alsace sind meine Favoriten in Straßburg.
                    Die Sendestation steht in Schiltigheim und hat 1KW.
92,30           FIP
                    Ein landesweites Programm aus Paris mit toller anspruchsvoller Musik wie Jazz, Klassik,
                    Weltmusik, Filmmusik und das ohne großes Gequatsche. FIP ist ein öffentlich rechtliches
                     Radioprogramm und über die Sendeanlage weiß ich leider gar nichts ?
92,50            Phare Radio
                     Evangelisch christliches Programm aus Hagenau mit christlicher und soft Popmusik.
                     Phare FM sendet teilweise auch im Elsässer Dialekt. Der Sender steht bei Hagenau und hat
                     0,5KW.
94,50            TOP MUSIC
                     Gibt es auch schon seit den 80er Jahren und hieß früher TOP FM . Das Studio befand sich
                     früher im Place de Halles Einkaufszentrum im Zentrum von Straßburg . Heutzutage sendet man
                     aus einem Studio in Hagenau. Bei diesem Sender und bei KISS FM liefen immer deutsch und
                     französisch sprachige Werbespots für die "rollende Disco" Charly 2000 bevor Charly Euro
                     Radio Powerplay gegründet hat. TOP Music spielt viel 80er Jahre Music und  das Programm
                     gefällt mir sehr gut, TOP Music ist auch Medienpartner vom  Racing Straßburg der in der
                     ersten französischen Fussball Liga spielt. Clam von Top Music "Radio aus dem Elsaß".
                      Der Sender steht am Rheinhafen und hat 4KW.
95,00             France Musique
                      Öffentlich Rechtliches Landesweites Programm aus Paris für Klassik, Jazz und Weltmusik.
                      Der Sender steht in Straßburg Nordheim und hat 48KW.
96,60             Accent 4
                      Programm mit hauptsächlich klassischer Musik das nichtkommerziell von einem Trägerverein
                      finanziert wird. Der Sender in Straßburg / Port du Rhin also am Rheinhafen und hat 1KW.
97,30             France Inter
                      Landesweites öffentlich rechtliches  Vollprogramm aus Paris
                      Nachrichten, Talkshows, Musik, Sport . In Deutschland gibt es eigentlich kein vergleichbares
                      Programm . Kann man auch Landesweit auf Langwelle 162khz hören.
                      Sender Straßburg/Nordheim 48 KW.
98,10             Radio FG
                      DJ Programm das vor Jahren als "Schwulen Radio" angefangen hat sich aber inzwischen als
                      Techno und House Programm etabliert hat, Das Programm kommt aus Paris und man kann
                       es übrigens auch in Berlin auf DAB+ hören. Man kann es mit dem deutschen Pure FM
                       vergleichen. Der Sender steht am Rheinhafen und hat 1KW.
101,40            France Bleue Alsace
                       France Bleue gibt es in ganz Frankreich aber immer als Regionalprogramm. Öffentlich
                       Rechtliches Programm man kann es mit SWR3 oder BR3 vergleichen. Musik Chansons,
                       Top 40 Frankreich und internationale Popmusik. Ein wirklich schönes Radioprogramm.
                       Der Sender steht in Straßburg Nordheim und hat 48 KW.
102,10            RFM Straßburg
                       Privates AC Programm mit Popmusik und Lokalen Informationen.RFM ist Partnersender
                       von Hitradio OHR in Offenburg. Der Sender steht am Rheinhafen und hat 4KW.
102,90            Judaica Radio
                       Das ist der Radiosender der Jüdischen Gemeinde in Straßburg. Auch ein sehr interessantes
                       Programm. Der Sender steht Straßburg / Chateau d eau und hat 1KW.
103,30            Europe 1
                       Privates Informations, Talk und Sportprogramm aus Paris das man europaweit auf der
                       Langwelle 183 khz Sender im Saarland empfangen kann. Der Straßburger UKW Sender
                       steht am Rheinhafen und hat 4KW.
103,60            Radio Dreyeckland
                       Ehemaliges Alternatives Piratenradio das sich nach der Trennung vom deutschen Radio
                       Dreieckland aus Freiburg , zum Elsässer Regionalsender entwickelt hat. Das Studio ist in
                       Mullhouse der der "Hauptstadt " vom Südelsaß. Das Musikprgramm ist "gutbürgerlich" und
                       besteht aus Chansons, Oldies und deutschen Schlagern . Es gab früher auch Sendungen im
                       Elsässer Dialekt die wurden in letzter Zeit aber nicht mehr beobachtet. Der Sender steht am
                       Straßburger Rheinhafen und hat 1KW.
104.40            France Info
                       Öffentlich Rechtliches Informationsprogramm aus Paris vergleichbar mit dem DLF.
                       Der Sender steht in Straßburg / Nordheim und hat 38 KW Mono
105,30            Nostalgie
                       Landesweiter Privatsender aus Paris der wie der Name schon sagt Oldies spielt und zwar
                       hauptsächlich französische Chansons. Der Sender steht ebenfalls am Rheinhafen und hat
                       4KW.
105,70           RTL
                      Landesweites Vollprogramm aus Paris  und Luxenburg. Ich denke über die RTL Gruppe
                      muss ich nichts mehr schreiben die kennt wohl jeder von Euch. Der SEnder steht am
                      Rheinhafen und hat 4KW.
106,90           BFM
                     Landesweites Wirtschaftsradio mit Börse u.s.w
                     Das Studio ist in Paris und der Sender steht am Rheinhafen und hat ein Stärke von 1KW.
In Straßburg kann man natürlich auch viele Sender aus Deutschland empfangen wie SWR1,2,3,4, Radio
OHR, Regenbogen, Baden FM ......
Wie man sieht ist die Radioszene in Straßburg sehr lebendig und vielfältig .
In dritten Teil schauen wir uns die Radioszene im Südelsaß an .
                   
                   

Freitag, 16. Februar 2018

RPR 2

RPR 2
War das zweite Rheinlandpfalz weite Programm vom Privatradiosender RPR1.

RPR 2 war von 1992  bis 2003 auf Sendung.
Man konnte RPR2 gut über den Sender Kalmit im Pfälzer Wald auf 106.70FM ( heute BIG FM) mit 25 KW in Karlsruhe empfangen.

Die Studio befanden sich in der Turmstraße in Ludwigshafen. Von hier sendet heute immer noch RPR1 und BIG FM Rheinland-Pfalz.

RPR2 war ein " Schlagerradio" mit einem Ü 40 Programm.
Man spielte Schlager und Volksmusik.
Hier gab es auch einge Stars hinter dem Mirco wie Heino und Ingried Peters.
Auch einige ex RPR1 Moderatoren waren hier im Programm zu hören wie Bodo Henkel und Wolfgang Rosiska( ex Radio Badenia Studio Krokodil) .

Im Jahr 2003 wurde RPR2 eingestellt und durch BIG FM Rheinland-Pfalz ersetzt.
Begründung damals der fehlende Werbemarkt für ein Schlagerprogramm.

Sonntag, 11. Februar 2018

Geschichte von Est FM

Die Geschichte einer wirklich freien Radiostation aus dem Nordelsaß .
Die Übersetzung aus dem französischen ist leider etwas holprig .
EST FM wurde nicht an einem Tag gemacht ...

Wir können sogar sagen, dass die Abenteuer zahlreich waren, um zu dem Radio zu führen, das Sie heute kennen und schätzen.

Lassen Sie uns zusammen eine Geschichte Seite öffnen; die Geschichte einer Leidenschaft natürlich:

Ende 1981 begann der 15-jährige Bernard DOLTER seine Radiokarriere, während er sein Studium fortsetzte. "An den Wochenenden fuhren wir mit der Familie nach Puberg, es war ein bisschen langweilig, es gab nicht wirklich Freunde, und eines Tages sagte ich mir, warum nicht hier ein Radio erstellen" 

Süßer Traum oder Vorahnung ? Das Projekt nimmt Gestalt an ... "Dieses Radio, was auch immer passiert, werde ich machen." Während seines Studiums kreiert er ein Lokalradio am Lycée Jean-Jacques Rousseau in Cronenbourg, einem Stadtteil von Straßburg, und zieht an durch sein Projekt die Sympathie der Schulleiter und Berufsberater, die ihn für diese Initiative ermutigen, die es den Schülern ermöglichen wird, nach außen zu kommunizieren. Die Erfahrung

Auf seinem Moped trifft er den Bürgermeister des Dorfes, der freundlich erklärt, dass es überall Radios gibt. 

Weit davon entfernt, entmutigt zu werden, schafft er eine Vereinigung, die er nicht sofort Präsident sein wird, weil er nicht volljährig ist. Umringt von Familie und Freunden regnen die Kuriere in den verschiedenen Rathäusern um Subventionen. Ende des Nicht-Empfangs von allen.



1984 wird im Familienhaus von Puberg ein kleiner Sender installiert. 
Die ersten Shows beginnen. 

"Die einzigen Zuhörer waren die des Restaurants der Zeit und die Häuser, die wir mit bloßem Auge sahen, also weniger als 50 Leute"

Im Jahr 1986 bietet ihm ein Freund einen Sender mit einer kleinen Stromversorgung und eine Antenne für eine Mindestmiete an. 

Mit der vorhandenen kleinen Ausrüstung konnte sich das Radio daher rühmen, ausgestattet zu sein, um unter guten Bedingungen zu senden. 

Kehre zum Bürgermeister des Dorfes zurück, der diesmal aufmerksamer auf das Projekt hört und unterstützt, indem er dem kleinen Team einen Einheimischen im Dorf, in der alten Molkerei und ein Dach neben der Antenne zur Verfügung stellt. Ein Malstreich und EST FM nahmen diesmal das Leben in Anspruch, um ungefähr zwanzig Gemeinden herum zu emittieren. Ein Netz von Programmen wird aufgebaut, viele Freiwillige aus dem Dorf und der Umgebung machen sich die Hände schmutzig.

"Ein paar Wochen später erzählt mir ein Bewohner des Dorfes, der uns oft in Cupcakes oder als Aperitif verpflegt hat, dass ich zu Hause noch Platz habe, zwei große unbebaute Räume. Wenn du die Arbeit machst, überlasse ich dir das lokal frei " 

Die Freunde und Sympathisanten des Radios waren nicht untätig und dieser Ort war sehr schnell fertig und investiert.

Ein Pylon wurde gefunden und in diesem Haus installiert. Ein neuer Sender, der dank der Schaffung einer Werbeagentur von Bernard DOLTER gekauft wurde, der viel in das Radio investierte, ermöglichte ein Cover und eine wichtigere Entwicklung des Radios. Die Verbände drängelten sich an der Tür, die Gemeinden, die anfangs nicht an den Erfolg von EST FM glaubten, taten das Gleiche.

Das Radio setzte seinen kleinen Weg bis Ende 1988 fort, oder ein Brief von die damalige CNCL, die das Senden von unabhängigen lokalen Radios erlaubte oder nicht, bedeutete das Verbot. 

"Ich hatte gerade investiert, ich überlegte, ob ich einstellen und Patatras, alles war in zwei Sekunden zusammengebrochen, der ganze Weg umsonst."

Briefe und Nachrichten im Radio, um lokale Offizielle, Zuhörer, zu warnen, erlaubten massive Unterstützung, da mehr als 8000 Unterschriften gesammelt wurden, um EST FM zu unterstützen. FR3 Alsace war angereist, um einen Bericht zu erstellen, und die Nachrichten EST FM wurden von diesen Medien ausgestrahlt.

Bernard DOLTER wird trotz des Risikos, ohne Genehmigung auszustellen, trotzdem weitergeführt. 

"Es gibt nichts mehr zu verlieren, und trotzdem respektiere ich die Verpflichtungen gegenüber Partnern, die Werbeverträge unterzeichnet haben"

Das Team beginnt zu schmelzen wie Schnee in der Sonne und während der Beschlagnahmung, am 30. Juni 1989 um 9 Uhr morgens, war nur eine Person im Studio, Hélène, die die letzten Worte denkt wie alle anderen Welt schließt eine schöne Geschichte ab. Drei Brigaden und ein Abgeordneter des Anklägers waren auf den Schauplatz gegangen und dachten, sie könnten sich mit gefährlichen Kriminellen befassen. 

Es ist wahr, dass der Empfang, der im Falle der Beschlagnahmung durch viele lokale Beamte geplant und versprochen wurde, bedrohlich erschien. Trotz der Versprechungen platzte nur ein Generalrat aus dem benachbarten Kanton, um den Stellvertreter um Erklärungen zu bitten. 

"Ich erinnere mich an dieses Ereignis, das außergewöhnlich und ein großer Trost für mich war, auf die Gefahr hin, eine politische Karriere zu grillen,

Bernard DOLTER wurde vor Gericht geladen, um "d" zu beantworten. illegale Emissionen, etc ... " 

Und es war am Gericht von Correctional Saverne, dass er ging, begleitet von seiner Familie,

Am Strafgericht war es erstaunlich, ich habe gerade nach einem Sträfling verbracht, der seine Frau geschlagen hat !!! Ich kann dir garantieren, dass um dort als vulgärer Verbrecher zu finden, ist es sehr beängstigend. " Bernard DOLTER appelliert auch an die Staatsanwaltschaft, es war in der Tat eine Niederlage für die CSA, die die Fackel genommen hatte und verpflichtet war, die Entscheidung der CNCL durchzusetzen. Ein paar Wochen später, zurück zum Court of Appeal von Colmar, wo nach viel Nachdenken, die Entscheidung, Bernard DOLTER zu 10 000 Franc gut zu verurteilen, aber das Material zurückzugeben, genommen wurde. "Trotz der Strafe war es immer noch ein kleiner Sieg,
Die „Auszeichnung fiel “. Unfähigkeit des Gerichts, diesen Fall zu beurteilen,





Viele Briefe und viele Kontakte wurden mit der CSA geführt. 

Während all dieser Jahre des Schweigens hofften wir immer noch auf die Wiederauferstehung dieses wundervollen Werkzeugs, das EST FM war.

"In der Zwischenzeit war es notwendig, die Investitionen zurückzuzahlen, die Geldbuße zu zahlen, in kurzer Zeit Arbeit, die ich getan habe".

Verkäufer von Werbeflächen in der freien Presse, dann Moderator und Programmleiter eines lokalen Radiosenders in Haguenau, der nichts mehr von seiner Rückkehr in die Region denken ließ. 

1994 wurde im ganzen Elsass eine Ausschreibung gestartet. Als er davon Kenntnis nimmt, beschließt er, eine Datei für EST FM zu verfolgen. 

Umgeben von seiner Familie wird die Datei geschrieben und versendet. 

"Ich kann es mir nicht leisten, sofort zu investieren, und da unsere gewählten Vertreter uns Hilfe versprochen haben, wenn EST FM zurückkommt, wollen wir an ihre Tür klopfen." 

Was wurde getan? 

Eine Datei wurde in der Tat vor unseren gewählten,

„Es schien ein wenig seltsam , wieder an alle Bürgermeister zu erklären , ein Radio Betrieb als FM ist. Die meisten störend aus dem Mund eines wichtigen Person zu hören war, wäre es klüger sein , um rebroadcast ein Programm eines nationalen Radiosenders, das er zu Hause nicht aufnehmen kann. " 

Dennoch hat die Gemeinschaft der Gemeinden des Landes Kleinstein beschlossen, Ausrüstung zu beschaffen und sie zur Verfügung zu stellen, um den Beginn der Radio.

Bernard DOLTER, neben all dem, setzte seine Arbeit als Animator und Antennenmanager im Radio Hagenauvienne fort und vertraut Hélène die Richtung der Antenne von EST FM an, die er bis heute innehat.

Das Mitarbeiterabenteuer würde für ihn aufhören. Tatsächlich wurde der Radiosender, in dem er amtierte, an eine nationale Gruppe verkauft. Jeder wurde gedankt. 

Um nicht untätig zu bleiben, entschied er sich, eine kommerzielle Struktur um EST FM aufzubauen. 

"Diese Struktur erlaubte mir nicht nur eine reale Situation zu erlangen, sondern auch EST FM zu entwickeln" 

DBCom war geboren. Diese Werbeberatungsagentur würde es EST FM ermöglichen, von einer echten kommerziellen Struktur zu profitieren. In der Tat könnte jede Werbung, die auf EST FM ausgestrahlt wird, DBCom nicht mehr außer Kraft setzen. 

Im Jahr 1998 wurde vom CSA eine neue Teilausschreibung gestartet. RTA und andere Radiostationen verkauften ihre Sender an nationale Gruppen.

"Es war notwendig zu reagieren, und eine Frequenz interessiert mich besonders, die von Saverne. Deshalb wurde die Datei in ein paar Stunden montiert und an die CSA gesendet" 

Einige Wochen später wurde die genannte Frequenz von Saverne EST zugeschrieben FM. 

Da EST FM drei Frequenzen hat, liegt die erste in Puberg, die zweite als Komfortsender für Ingwiller und die dritte in Saverne. 

"Die nächste Anfrage wird für Straßburg sein, obwohl ich weiß, dass der Kampf hart sein wird, die Frequenzen sind selten und die vielen Kandidaten.

Ein Radio wie EST FM kostet viel Geld, und nur die Spenden der Zuhörer und der Verbände oder der Werbung werden zur Finanzierung dieser Struktur verwendet, die Mitarbeiter beschäftigt und sich so am Kampf gegen die Arbeitslosigkeit und die Desertifikation der Kampagnen beteiligt . 

Trotz zahlreicher Vorschläge für Rückkäufe oder Partnerschaften ist EST FM bestrebt, seine Unabhängigkeit zu bewahren. 

Dies ist der Unterschied zu den meisten anderen Radiostationen im Elsaß.


Radio im Elsaß heutzutage Teil1

Wenn wir die Radioszene im Elsaß mit den "wilden" oder "goldenen" 80er Jahren vergleichen, muss man feststellen es hat sich sehr viel verändert.

Auf diesen Foto zu sehen das Shopping Center Place de Halles hier waren Ende 80er Jahren zwei Radiostationen mit teilweise "gläsernen Studios" vertreten . KISS FM später übernommen von Euroradio Powerplay , und Top FM der Sender heißt heute Top Music http://www.topmusic.fr/


Fast alle der kleinen Lokalradios die  semi professionell betrieben wurden sind heutzutage verschwunden. Auch die meisten "echten" Regionalsender aus dem Elsaß sind von nationalen Networks übernommen worden. In manchen Fällen ist der ehemalige Regionale Sendebetreiber aber noch "vor Ort" beteiligt und liefert regionale Nachrichten und Werbung dem Mantelprogramm aus Paris zu. Die Kult Radiostationen die extra gegründet worden um Höhrer jenseits der Grenze (oder zumindest teilweise) in Deutschland zu erreichen sind fast vollkommen verschwunden . Es gibt noch zwei Ausnahmen allerdings beide in Lothringen. Das sind Radio Studio1 aus Bitche und Radio Melodie aus Saargemünd. Es gibt als Webradio www.laut.fm/euroradio das an Euroradio Powerplay und Radio Drops erinnert  . Radio Drops und Euroradio Powerplay waren Kult Ende der 80er Jahre und sendeten aus Straßburg für Baden, das Elsaß und die Pfalz. Hierzu findet ihr mehr an anderer Stelle auf Karlsruhe Radiokult. 

Leider hat vor einiger Zeit auch das öffentlich Rechtliche Radio Bleu Alsace sein Programm im Elsässer Dialekt auf Mittelwelle 1278 khz eingestellt. Allerdings besteht Hoffnung das dieses Programm bald auf DAB+ senden wird. Demnächst wird im Elsaß nämlich DAB+ eingeführt und mit Glück auch bis Karlsruhe zu empfangen sein .

Jetzt aber zur Radioszene im Elsaß Stand 2018 !!!

Wir fangen mit den Stationen an die bis Karlsruhe auf UKW zu empfangen sind , gehen dann weiter nach Straßburg  und später gehts nach Süden Richtung Colmar. 
In Karlsruhe auf UKW Radiosender aus dem Elsaß zu hören war auch schon einmal einfacher mit Ausnahme der Leistungsstarken Öffentlich -Rechtlichen Radios. Ich schreibe hier für den Hörer mit normalen Empfangsanlage und nicht für UKW /FM DX er.
France Bleue Alsace das Elsässer "SWR3" kann man gut auf der 101,40 UKW in Karlsruhe empfangen.
auf 87,70 kann man France Culture empfangen das Kulturproramm aus Paris ,France Inter auch aus Paris UKW 97.30 ,
France Musique ein schönes Programm aus Paris für Liebhaber von Klassischer Musik , Jazz und Weltmusik ist auch gut in Karlsruhe auf 95,00 zu empfangen, super zu empfangen ist France Info das Landesweite Informationsprogramm aus Paris auf UKW 104,40 MHZ. 
Von den Privaten Radio Stationen dringen nur noch wenige bis nach Karlsruhe durch und auch nicht störungsfrei . Das liegt daran das das UKW Band viel mehr belegt ist wie in den 80er Jahren, die Privaten Sender in Frankreich mit sehr wenig "Power" senden hier ein Vergleich Radio Liberte sendet aus Hagenau mit 1kw und z.B. Radio Regenbogen von der Hornisgrinde mit 80kw und die Neue Welle aus Grünwettersbach mit 25 kw. Es gibt noch einen Grund , um Störungen zu vermeiden mit Sendern in Deutschland ist die "Senderichtung" meistens Richtung Westen.
Folgende Privatsender aus Frankreich kann man in Karlsruhe wenn auch nicht in jeden Stadtteil (am schlechtesten in der City , am besten in den Bergdörfern und in Rüppurr ) empfangen:

Radio Liberte aus Hagenau auf 91,50 FM http://www.radio-liberte.net/der Sender steht in Niederschaeffolsheim https://goo.gl/maps/pnoGSg9YZZC2 und hat 1kw. Die  zweite Frequenz 91.30 FM Sender Wissenbourg kann man auch probieren. Radio Liberte sendet teilweise auch im Elsässer Dialekt . Dieser sender ist eine richtige "Wundertüte" hier spielt man Donna Summer nach den Zillerthaler Schürzenjägern, danach ein französischer Chanson und dann einen aktuellen Top40 Hit. Auch lustig Moderation in französisch und zur gleichen Zeit die Werbung in Elssäer Dialekt. Mich erinnert Radio Liberte an die frühen Südtiroler Privatsender. Ich habe einmal beruflich den Keyborder der Kastelruther Spatzen kennengelernt und er sagte zu mir morgen haben wir ein Konzert in Straßburg , ja im Elsaß haben wir die treuesten Fans. Im Elsaß ist deutschsprachige Volksmusik und Schlager sehr beliebt und viele Radiosender spielen auch diese Musik.Radio Liberte ist von Lauterbourg im Norden bis Straßburg  zu empfangen.

Phare FM  (Radio Pfarrer) http://pharefm.com/radio/haguenau/ nannte sich bis vor einiger Zeit Radio Eval und ist ein Evangelischer und  Religiöser Radiosender(spielt aber auch ganz weltliche soft Popmusik) .Empfangen kann man Phare FM auf UKW 92,50 . Das Studio ist in Hagenau und der Sender steht Nähe Wissenbourg / Col du Pieonnie und hat 0,5kw. Es gibt auch Sendungen im Elssäser Dialekt.
https://goo.gl/maps/fmGKgJUdqV22 Sendestandort auf Google Maps mit schönen Fotos der Landschaft.Phare FM kann man zwischen Lauterbourg und Straßburg empfangen.

TOP MUSIC 
in Karlsruhe auf 91,10 UKW zu empfangen über den Sender Haguenau/Rue de la 1kw Piscine https://goo.gl/maps/hPLq3WT7dv42
Dieser Sender ist schon seit Mitte der 80er Jahren on Air damals noch als TOP FM . TOP FM hatte damals auch ein Studio im Place de Halles in Straßburg heute befindet sich das Studio in Haguenau.TOP MUSIC ist Medienpartner des Fussballclubs Racing Straßburg der seit kurzen wieder in der ersten französchischen Liga spielt. TOP MUSIC ist zusammen mit Radio RFM Straßburg und Bleue Alsage einer der Radiosender aus dem Elsaß , die mir am besten gefallen. TOP MUSIC spielt viel 80er Jahre Music und erinnert mich an die schönen "Teeniezeiten". TOP MUSIC kann fast im ganzen Elsaß empfangen werden.

EST FM Puberg 100,70 FM http://www.estfm.fr/
kann man gut in Ettlingen hinter dem Wattkopf hören , der schirmt nämlich Radio Energy aus Ludwigsburg auf gleicher Frequenz ab .Am besten auf dem Parkplatz hinter dem Albgaubad .
EST FM hat sein Studio in der kleinen Nordelsäischen/Wasgau Gemeinde Puberg (341 Einwohner)https://goo.gl/maps/42fR3K2LaWC2 und sendet vom Standort Saverne /Burg du haut-Barr (Hochbarr) wunderschön die Aussicht dort.https://goo.gl/maps/i7qmQ8yfX6k
angeblich sendet man nur mit 0,05 kw ob das stimmen kann ? Der Empfang ist nämlich ganz gut wenn Energy ausgeblendet wird . Das Musikprogramm besteht aus  Volksmusik, Deutsche Schlager und französische Chansons . Moderation meistens volle Kanne gute Laune in französisch aber auch im schönen Elsässer Dialekt . Est FM kann man im Nordelsaß empfangen bis südlich von Straßburg.


PUBERG90 Mhz
INGWILLER96.8 Mhz
PHALSBOURG97.7 Mhz
SAVERNE100.7 Mhz
STRASBOURG90 Mhz


Radio Studio 1
wir Karlsruher lieben ja unseren Hausberg dem Turmberg und hier kann man Radio Studio 1 auf dem Autoparkplatz empfangen . Man sendet auf UKW 105,80 mit 2 KW aus Lemberg in Lothringen . Das Studio befindet sich in Bitche . 

Bitche105.8
Sarreguemines105.8
Sarre-union105.8
Sarralbe105.8
Forbach105.8
Haguenau105.8
 Hier die eigenen Angaben zum Empfang von Radio Studio 1. Im Prinzip kann man den Sender in Lothringen, Saarland, der Südwestpfalz und dem nördlichen Elsaß empfangen. In den 80er Jahren hatte man noch einen stärkeren Sender 5KW damals konnte man Radio Studio 1 auch gut "unten" in KA City empfangen und bis Pforzheim. Das Musikprogramm kann man als Ü40 bezeichnen Oldies und Klassiker der 70er,80er Jahre aus Frankreich , USA, Europa dazu ab und zu einen Schlager . Früher moderierte man 50% französisch 50% deutsch in letzter Zeit eher 90% französisch 10% deutsch. Radio Studio 1 ist Partner der Fashion Outlets Zweibrücken und veranstaltet hier auch Ü30 After work Partys. 
Das war der erste Teil von Radio im Elsaß 2018 , im zweiten Teil gehts dann nach Straßburg hier wird es richtig interessant.


 

Dienstag, 6. Februar 2018

DAB+ KA update

Seit ein paar Wochen kann man in Karlsruhe und ganz Baden-Württenberg drei neue Radiosender überDAB+ hören.

Rock Antenne
mit Hardrock, Heavy und Rock

Regenbogen 2
Classik Rock, Soft Rock und Rock

Antenne 1
Top 40, 80s,90s und 200er

Donnerstag, 1. Februar 2018

Teil 2 FM Kompakt zu Besuch bei den Drops Machern Teil 2

Wie kam es zum Aus von Radio Drops?

Hauptgrund war ganz sicher, dass wir nicht nur in Offenburg, Karlsruhe und zum Teil weit darüber hinaus in Deutschland gehört wurden, sondern auch im Elsass sehr beliebt waren. Obwohl wir hauptsächlich auf Deutsch gesendet haben, wurden wir auch von der Französisch sprechenden Jugend gerne gehört.

Im Nachhinein verstehe ich das ja auch irgendwie. Die französischen Stationen hatten einen Radioauftrag, d.h. diese hatten Nachrichtensendungen, Außenreportagen und diverse Vorgaben. Und wir? Wir haben „nur“ Musik gebracht und so geschwätzt wie uns der Mund gewachsen ist. Doch genau dies wollte die Jugend hören und nicht die Wasserstandsmeldungen oder stündlich, wie das Wetter wird.

Eines Tages meldete sich übrigens Top FM bei uns. Dies war damals der beliebteste Sender in Straßburg. Top FM wollte sich mit uns zusammensetzen, da Radio Drops den Hörerzahlen von Top FM gefährlich nahe kam.

Das heißt, sowohl von Frankreich, aber auch von Deutschland aus wurde Druck gemacht. Selbst SWF3 nahm von uns Kenntnis.

Der politische Druck wurde im Lauf der Zeit einfach zu groß, so dass wir mehrere Schreiben erhielten, wonach wir den Sendebetrieb einzustellen haben. Natürlich haben wir auf keines dieser Schreiben reagiert.

Nach der dritten Aufforderung wurde dann behördlich mitten in der Nacht abgeschaltet. Es gab also keine Chance auf Abschiedsworte oder eine offizielle letzte Sendung. Als morgens der französische Drops-Mitarbeiter vor Ort war, wurde ihm der Schlüssel von den Behörden abgenommen, die Geräte wurden beschlagnahmt. Ich fuhr dann nach Straßburg und mir wurde sogar mit Gefängnis gedroht. Zum Glück kam ich straffrei davon.

Nach dem Aus von Radio Drops wollten wir uns auch beim in dieser Zeit entstehenden Privatfunk in Deutschland bewerben. Jedoch waren die Anforderungen für uns viel zu hoch. Wir wollten lediglich unsere Musik spielen, doch damit hätten wir niemals eine Lizenz erhalten.

Nach der Abschaltung von Radio Drops im Jahr 1989 lief die Diskothek ohne Radio weiter. Nach einer großen Steuerprüfung und gewaltigen Nachzahlungen verpachteten wir an die Rockfabrik für eineinhalb Jahre. Danach haben wir die Disko wieder selbst betrieben. Allerdings hat sich das Ausgehverhalten im Laufe der Jahre komplett geändert, die jungen Leute haben inzwischen ganz andere Interessen und Prioritäten. Hinzu kommt erschwerend das Drogenverhalten.

„Vorglühen“, die Gewalt (was wiederum ein immenser finanzieller Aufwand für Security-Kräfte bedeutet) und vieles mehr waren dann der Grund, das Drops im Frühjahr 1999 für immer zu schließen. Das Gebäude wurde im Sommer 2006 abgerissen.

Doch ein gutes Gefühl bleibt: Wer kann schon behaupten, zweimal das Richtige am richtigen Ort gemacht zu haben? Sowohl, was die Diskothek, als auch den Sender betrifft.

Im Laufe dieser Zeit habe ich so viele nette Menschen kennengelernt. Ich möchte keinen dieser vielen besonderen Augenblicke in meinem Leben missen.

Was es sonst noch zu sagen gibt…

Im Frühjahr 2009 fand das erste Drops-Revival statt. Wir wollen in unregelmäßigen Abständen diese Partys wieder aufleben lassen. Die nächste Revival-Party ist übrigens für das Frühjahr 2018 geplant. Vielleicht sogar in Verbindung mit einem Radio-Drops-Veranstaltungsfunk.

Roland Kopf ist auch heutzutage immer für eine Überraschung gut! J

Roland, vielen Dank für das Gespräch © Wolf-Dieter Roth

 

Autor: Thomas Kircher / Mitarbeit: Jörn Krieger

http://www.fmkompakt.de

Danke an FM Kompakt