Donnerstag, 31. März 2016

Achtung ab heute ist Radio Drops wieder on Air !
Täglich über die UKW Frequenz 91,5  von Radio Liberte von 18.00- 24.00 Uhr .
In deutsch und französisch .

Freitag, 25. März 2016

was öffentlich rechtlicher Rundfunk besser machen muß a.B. SWR3

http://neckarstudent.de/2013/03/07/neue-gebuhr-alte-fehler-was-offentlich-rechtlicher-rundfunk-besser-machen-muss/

Antenne 1

Antenne 1 war in den 90er Jahren in Karlsruhe gut auf der UKW Frequenz 105,20 zu hören.
Auf dieser Frequenz sendet heute BIG FM über den Sender Mühlacker mit 20KW .

Antenne 1 kann man in Karlsruhe noch auf der 107,00 in Mono über den Sender Pforzheim 1KW und in den Bergdörfern von Karlsruhe auch gut auf der 103,40 FM vom Sender Raichberg auf 103,40 FM mit 25 KW hören.

Antenne 1 hat es etwas mit dem "wuchern" im Radio Regenbogen Sendegebiet in den 90er jahren übertrieben. Man veranstaltete vor dem Karlsruhe Schloß eine Antenne 1 Party mit zahlreichen Künstlern ähnlich der Radio Regenbogen Beachpartys .

Man muss dazu wissen das die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg das "Ländle" in verschiedene Sendegebiete eingeteilt hat .
http://www.lfk.de/

Es gibt ein Landesweites Jugendprogramm : BIG FM
drei Bereichsender :
Radio 7 Schwäbische Alb- Hohenzollern-Bodensee
Antenne 1 Württemberg
Regenbogen Baden

dann gibt es noch die Regionalsender u.s.w. siehe auf der LFK Hompage

Der LFK hat es nicht gepaßt das Antenne 1 sich so sehr "einbringt" im Regenbogen Sendegebiet außerdem war die 90,40 FM Frequenz von BIG FM zu schwach . Hier sendet heute Klassik Radio.

Sendestart von Antenne 1 war am 17. Juli 1989
Das Studio ist in Stuttgart
Es gibt Regionalstudios in Stuttgart, Heilbronn, Reutlingen und Pforzheim.
Hauptgeselschafter  sind die Südwestdeutsche Medienholding (Stuttgarter Nachrichten), Springer und der Reutlinger Generalanzeiger.

Das Programm ist ein AC Programm
also 80er,90er und aktuelle Hits


Antenne 1 ist einer der wenigen Privatradios aus Baden-Württemberg das nicht auf DAB+ sendet.

Radio RT4

Radio RT4 war der zweite Radiosender auf der 103,40 MHZ der ab 1987 in Karlsruhe zu hören war .
Klar nicht in so guter Qualität wie die Welle Fidelitas aber in den Bergdörfern (ich wohnte damals in der Bergwaldsiedlung) dann doch "glasklar" .

RT4 teilte sich die Frequenz mit Radio Neufunkland einen eher alternativen Radiosender .



Der Hauptgeselschafter von RT4 war die Zeitung Reutlinger Generalanzeiger .

RT4 konntenach  dann ab 1991 alleine auf der 103,40leider ohne Neufunkland senden .
ja mal wieder eine Reform der LFK Baden-Württemberg zu lasten der "kleinen" Radiosender und zu gunsten des "Verlegerradios"

Ab diesen Zeitpunk übernahm man dann teilweise die Sendungen des Stuttgarter Senders Antenne 1 .

Ab 1994 wurden dann hauptsächlich das Programm von Antenne 1 übernommen.
Die Sendegebiete von Antenne 1 und RT4wurden  zusammengelegt .


Aus Reutlingen kamen dann nur noch einige wenige Sendungen wie z.B.
wie Pauken und Trompeten mit Blaßmusik und
eine tägliche Sendung Nachmittags . Am Wochenenende gab es noch eine regionale Sportsendung.

Der Name RT4 verschwand dann ab 1994 ganz und Antenne 1 heißt seit dem Hitradio Antenne 1.
Man hat zwar noch ein Studio in Reutlingen aber von da kommen nur noch ein paar Lokalnachrichten und regionalisierte Werbung .


Radio Neufunkland

Radio Neufunkland konnte man in Karlsruhe auf der 103,40 FM 25 KW  über den Sender Raichberg https://de.wikipedia.org/wiki/Raichberg auf der Schwäbischen Alb höhren. Zugegeben nicht in allen Stadteilen störungs und rauschfrei aber vorallen in den Karlsruher "Bergdörfern" doch sehr gut.
Heute kann man auf der 103,40 FM vom Raichberg Antenne 1 hören.

Sendestart von Radio Neufunkland war am 1 Dezember 1987 .
Radio Neufunkland war von 1987 bis 1991 on Air.
Man teilte sich die Frequenz mit Radio RT4 dem Radiosender der Reutlinger Tageszeitung.

Man sendete Mo-Fr von 14.00-19.00 Uhr , Sa 14.00-5.00 Uhr , So 14.00-18.15 Uhr .

Das Programm unterschied sich deutlich von den meisten Privatradio Stationen dieser Zeit in Baden-Württemberg , da man auch sehr viel Alternative  Music, Hipp Hopp und Funk spielte.

Ich hörte gerne die Sendungen
Skateboard Mo-Fr von 18.00-19.00 Uhr
Sehr gerne Up and Down die Neufunkland Hitparade Samstags von 18.00-20.00 Uhr
Neufunkland Partytime Samstags  20.00-5.00 Uhr

Geselschafter waren die Gewerkschaften und verschiedene Vereine aus dem Alternativen Bereich wie auch beim Linksrheinischen Rundfunk in Ludwigshafen.


Radio 7 TON

Radio 7 TON konnte man ab Ende der 80er Jahre auf UKW 102,10 FM in Karlsruhe höhren.

Sendestart war am 18.09. 1989
Das Studio war in Bad Mergentheim https://de.wikipedia.org/wiki/Bad_Mergentheim

Der Sender Mudau im Neckar Odenwald Kreis  https://de.wikipedia.org/wiki/Mudau auf 102,10 FM hat 25 KW (hier kann man heute Sunshine Live in Karlsruhe höhren) .

Radio 7 TON war ein Sender der Radio 7 Sendegruppe es gab auch und gibt noch immer Radio 7 als einer von drei Bereichssender für Baden-Württemberg
Radio 7: Schwäbische Alb-Hohenzollern-Bodensee
Antenne 1: Württemberg
Radio Regenbogen: Baden
Außerdem gab es in Ulm Radio 7 Melody mit einem Schlagerprogramm
und Radio 7 Victoria auf der 100,40 aus Baden-Baden .
Radio 7 steht für sieben Gelschafter der größte davon Burda.
TON steht für Tauber-Odenwald-Neckar .

Ich fand das Programm damals recht flott moderiert und die Musikauswahl sehr gelungen.
Nachts übernahm man RPR Radio aus Ludwigshafen wie auch bei Radi 7 Victoria .

1994 gab es einen Zusammenschluß mit Radio Regional aus Heilbronn .
Man nannte sich dann Radio TON Regional.

Ab 2003 nennt man sich nur noch Radio TON und sendet für verschiedene Regionen:

Radio TON Heilbronn-Franken auf 103,20 FM über den Sender Heilbronn mit 25 KW im Nordöstlichen Lankreis vorallem im Kraigau gut zu höhren und auf der 96,80 FM Sender Eppingen mit 0,3KW in Eppingen und Bretten .

Radio TON Ostalb

bis vor kurzem Radio TON Neckar-Alb hier sendet jetzt das neue NECKAR-ALB RADIO

Das Studio ist jetz in Heilbronn und das Studio Ostalb in Aalen.
Das Hauptprogramm kommt aber ganz aus Heilbronn nur Regionews und lokale Werbung kommt aus Aalen für die Ostalb.

Radio TON kann man in ganzen "Ländle" auf DAB+ hören


Euro Radio Feldberg

Da war dann noch ab 13.12.1988
Euro Radio aus Freiburg
es sendete mit einer Lizenz die auf die BWR 100 plus Sendebetriebs-Geschellschaft lief.
Geschäftsführer war Friedrich-Wilhelm-Engmann

Euro Radio sendete auf der Frequenz 104,00 mit 1 KW

ab 10.02.1989 wurden die Sendungen teilweise wieder eingestellt .
Einmal weil der LFK (Landesanstalt für Kommunikation Baden -Württemberg ) es nicht passte das man teilweise einen Piratensender aus dem Elsaß im Programm übernahm. Nämlich Euro Radio
Powerplay mit der Sendung Powerplay und Charly 2000.
Außerdem ging dem Macher von Euro Radio Freiburg leider ganz schnell das Geld aus .
Die Sendungen wurden dann Mitte 1989 ganz eingestellt .

Diese Daten habe ich von der LFK Baden-Württemberg Stand 1.09. 1989
und teilwiese vom ex Musikchef von Euro Radio Freiburg

Wenn jemand Fotos , Berichte  oder Werbeartikel von Euro Radio Freiburg hat bitte bei mir melden !

Montag, 21. März 2016

Radio in Karlsruhe in den 80er Jahren

Radiosender
In den 80er Jahren in Karlsruhe

Bis 1986 konnte man in Karlsruhe keinen Privaten Radiosender auf UKW hören .

Es gab damals
SDR1 der “Spätzlesender“
SDR 2 das Kulturradio
SDR 3 Die Pop und Rockwelle für den
            “wilden Süden“
SDR 4 Mit Der Nahaufname  ein Vorgänger von Baden Radio und
Programme für Gastarbeiter

SWF1 war eine Schlagerwelle
SWF2 Kultur
SWF3 Popradio mit Elmi,Frank Laufenberg und dem
Schwarzwald Elch

AFN Karlsruhe auf AM 1143
AFN Stuttgart auf UKW
War das Soldatenradio der US Army
Mit Pop,Rock,Country und Soul

CFN aus Söllingen vom Damals
KANADISCHEN AIRPORT AUF 96,60

Aus Hessen war der Hessische
Rundfunk zu hören mit
HR3,HR1,HR2 und HR4

Aus Frankreich Radio Bleue Alsage
Und einige leistungsschwache
Private Radiosender

Viele Junge Leute hörten damals auf
Mitellwelle Radio Luxenburg und auf
Kurzwelle Radio Caroline

Der erste Privatsender auf UKW war
Radio 4 aus Ludwigshafen
Bestehend aus
RPR, Pro Radio 4, Radio 85
Und dem Linksrheinischen Rundfunk
Auf 103,60
Heute RPR1
Eine Zeit lang mit einem Studio in
Karlsruhe gegenüber Karstadt in der
Lammstraße

1987 kamm dann der private Rundfunk
Nach Baden-Württemberg
Welle Fidelitas und Radio Badenia
Studio Krokodil gemeinsam auf 101,80 FM
Dann nach und nach
Stadtradio Karlsruhe und Radio Residenz auf 104,80
Radio Ladies First /Radio Victoria auf
100'40
Radio Regenbogen 102,80
BÜRGERRADIO SPÄTER RTL B-W auf
100,70
Auf 100'9 Radio Mercur aus Rastatt
Aus Hessen FFH auf 105,00

Aus Straßburg
Radio Drops auf 105,90
Charly 2000 mit Euroradio Powerplay auf 106,80
Aus Bitche Radio Studio 1

Sonntag, 20. März 2016

Radio Drops bei Stadwiki Karlsruhe

Mein Artikel über Radio Drops für das Stadtwiki Karlsruhe

http://ka.stadtwiki.net/Radio_drops



Radio Studio 1

Radio Studio 1

Ist ein Privater Radiosender aus Bitche in Lothringen der in den 80er Jahren vor dem Sendestart
von Stadtradio/Radio Residenz in Karlsruhe gut auf der 104,80 FM zu empfangen war.

Die Sendeanlage stand in Lemberg /Lothringen und man sendete mit 5 KW.

Radio Studio 1 sendete früher in deutsch, englisch und französisch .

Einige bekannte Moderatoren die jetzt beim
Privatradio  in Südwestdeutschland
arbeiten  , hatten hier ihre erste Station beim Radio



Radio Studio 1 wurde wie viele Radiosender ohne Lizenz in Frankreich (wie z.B. Radio Drops, Euro Radio Powerplay...)1988/89  von den französischen Behörden geschlossen  .

Durch eine Unterschriftenaktion und Proteste der Höhrer bekam man aber eine Sendelizenz und sendet seit den 90er Jahren auf der 105,80 KW allerdings nur noch mit 1KW.

Man kann Radio Studio 1 in Karlsruhe nicht mehr hören außer auf dem Turmberg Parkplatz Bergstation wegen der guten Höhenlage und natürlich auf den Bergen des Nordschwarzwaldes.

Das Programm ist heutzutage allerdings nicht mehr so toll , fast nur noch in französisch mit wenigen Sendungen in deutscher Sprache.

Programmformat Soft AC das bedeutet Oldies und Classik Hits

http://www.radiostudio1.com/

Das Studio befindet sich immer noch in Bitche /Lothringen .





Sonntag, 13. März 2016

zu Besuch bei der Welle Fidelitas 1988

Mein Artikel für den ADDX Kurier 1988
http://www.addx.de/addx/kurier.php
Den Habe ich mit geschrieben als ich 16 Jahre alt war .


Radioropa Info UKW 96,60

RADIOROPA INFO
War in Karlsruhe in den 90er Jahren auf UKW 96,60 über den Sender Wörth 1KW (heute Deutschlandradio Kultur) zu hören .
Sendestart war am 3. Oktober 1990 am Tag der deutschen Einheit.
Radioropa Info war der Versuch ein privates Radio Nachrichtenprogramm zu etablieren.
Radioropa Info sendete vier mal stündlich Nachrichten , dazwischen verschiedene Berichte und Musik.
Am Abend sendete man Spezial Magazine wie z.B. ein tolles Medienmagazin.
Radioropa war bundesweit im Kabel und über Astra zu empfangen.
Außerdem über eine UKW Sendekette in Rheinland-Pfalz und später in Sachsen.
Später sendete man auch über Kurzwelle und über Langwelle 261 .
Die UKW Sendekette Rheinland -Pfalz wurde Ende der 90er Jahre aufgegeben.
Man sendete noch bis 2001 über UKW in Sachsen , Langwelle und im Kabel dann wurde der Sendebetrieb eingestellt.
Ab 2005 gab es dann über UKW in der Hauptstadt und Astra ein neues Radioropa
Radioropa Berlin mit einem Ableger auf Astra Radioropa Höhrbuch.

Am 30.September 2008 stellte man ohne Vorankündigung alle Radioprogramme ein.
Als Grund wurden wirtschaftliche Gründe angegeben.
http://www.tagesspiegel.de/medien/berliner-sender-radioropa-stellt-betrieb-ein/1828288.html
http://www.tagesspiegel.de/medien/radioropa-wir-gruenden-sicherlich-keine-radiosender-mehr/1339318.html
Hauptgeschelschafter war Techni Sat aus Daun in der Eifel .
In den 90er Jahren betrieb man auch den Radiosender Star Sat Radio über Satelit .


Sonntag, 6. März 2016

Hitradio RTL Karlsruhe /Hit 1 / Neue Welle

Nach dem 2002 Die Sendelizenz der Welle Fidelitas "Die Welle die Kraft der Musik " nicht mehr verlängert wurde und statt dessen Hitradio RTL die Lizenz von der LFK Baden-Württemberg bekommen hat , ging man am 1. August 2002 auf Sendung .

http://www.ka-news.de/region/karlsruhe/karlsruhe/Karlsruhe-Hitradio-RTL-Countdown-laeuft;art86,21485

Teilhaber war RTL , die AFZ Werbeagentur und Herr Christan Frietsch aus Baden-Baden.
Herr Fritsch war vorher Betreiber von Radio 96 am Baden Airpark ( ex CFN ) und erster Geschäftsführer der Welle Fidelitas , von Radio 7 Victoria und L Fun das Lireratur Radio auf DAB.

Das Studio wurde von Radio 96 übernommen am Flughafen Baden Airport bei Hügelsheim.

Die meisten Sendungen wurden direkt aus Berlin von Hitradio RTL Berlin übernommen.
Dazu wurden Regionalnachrichten , Werbung und Verkehr in Baden produziert.

Eine Zeit lang sendete man auch noch auf der 96,60 FM ex Radio 96 zusätztlich zu 100,90, 101,80 und 100,70 UKW.

Im August stieg die RTL Gruppe aus wegen Kartel rechtlichen Gründen. RTL hatte sich bei Radio Regenbogen eingekauft (diese Anteile sind inzwischen auch wieder verkauft).

Der Sender wurde dann in Hit 1 "das Reporterradio " unbenannt.
Die Studios waren jetzt im Technologiepark Karlsruhe untergebracht .

Damals gab es den  Reporter Rioder jeden nachmittag irgendwo im Sendegebiet unterwegs war und sich live im Programm meldetet. Die  Musik war eher 90er Jahre und aktuelle Hits.
Am Samstag Nachmittag hatte hier auch Bernie Schumacher (ex Radio Ladies First , Baden TV)
eine Show.

Im Juli 2005 wurde der Geschäftsführer Christain Fritsch von seinen Aufgaben enthoben .
Seine Anteile hat er dann auch verkauft es gab ziemlich großen Ärger im Sender.

Im Juli 2006 wurde dann Andrea-Alexa Kuszak Geschäftsführerin sie kam aus Österreich.

Zum 1 Januar wurde der Sender in Die Neue Welle unbenannt .
Seit dem spielt man die größten Hits aus vier Jahrzehnten mit Schwerpunkt 80er Jahre.
Es sind auch einige "Alte Welle" Uhrgesteine zum Sender gestoßen wie Thomas Brokmann, Liz Dürr,Martin Wacker u.s.w.

Seit dem ist der Sender auch wieder erfolgreicher und die Höhrerzahlen wurden auch wesentlich besser.

Am 17. Juni 2010 zog man dann vom Technologiepark in die Philip-Reis Straße in der Südoststadt.


Die Neue Welle sendet heute aus Karlsruhe für vier verschiedene Regionen regionalisierte Programme . Das bedeutet Regionalnachrichten für das jeweilige Sendegebiet , regional Werbung , Wetter u.s.w.
Seit 2016 hat man auch ein Außenstudio in Freudenstadt im neuen Sendegebiet.

Folgende vier Lokalversionen gibt es :
101,80 Sender Karlsruhe -Grünwettersbach 25 KW ,107,90 Bruchsal, 107,30 Bretten
Stadt und Landkreis Karlsruhe ,die Pfalz bis Landau und nördlicher Landkreis Rastatt
100,90 Sender Mercur 0,8kw
Baden-Baden, Landkreis Rastatt, Elsaß bis Straßburg und nördlicher Ortenau
91,40 FM Sender Pforzheim 1kw
Stadt Pforzheim und Enzkreis
Neu seit 2016
102,60 102,70,103,00
Freudenstadt, Bad Wildbad, Calw,Horb,Nagold und Wildberg.
Außerdem sendet die Neue Wele Landesweit in Baden-Württemberg auf DAB+
Hier Nachrichten für Baden und Württemberg .
Natürlich auch als Webradio ,APP und im Kabel.


Sendungen die mir besonders gut gefallen bei der Neuen Welle:
80er bis acht MO,DI,Do,FR von 18.00 - 20.00 Uhr
KSC Magazin mit KSC Stadionsprecher Martin Wacker Mittwoch 18.00-20.00 Uhr
Tommys Plattenladen Samstags von 12.00-18.00 Uhr mit Thomas Brockmann


Frühstück bei Liz immer Sonntags von 9.00-12.00 Uhr hat Liz Dürrimmer einen interresanten Studiogast.
Der Völlig verückte Wunsch Sonntag von 14.00-18.00 Uhr
hier laufen Höhrerwünsche von AC/DC bis Flipper, von Eurodance bis 70er Rock
Der Höhepunkt des Jahres sind die 888 achziger
http://die-neue-welle.de/888-80er.html


Die Neue Welle ist auch an EGO FM DAB+ Baden-Württemberg beteiligt
Ein Radiosender für junge Leute mit Schwerpunkt Musik .
Diesen betreibt man zusammen mit Hitradio Ohr, Seefunk Radio, Baden FM u.a.

Mit diesen anderen Lokalsendern betreibt man auch das  Nachrichtenportal  Regionews.de
http://www.regio-news.de/ka/

Außerdem betreibt die Neue Welle den Internetradio Sender
Alternative FM
http://www.alternativefm.de/index.php?id=1

Das Sendestudio Freudenstadt betreibt man zusammen mit Schwarzwaldradio .